SONAR

Sortenwahl für Nachhaltigkeit und Resilienz

Im Zuckerrübenanbau stellt eine auf die Region abgestimmte Sortenwahl einen wichtigen Pfeiler im Krankheits- und Schädlingsmanagement des integrierten Pflanzenschutzes dar. Die optimale Sortenwahl erhöht den Ertrag maßgeblich und sichert ihn langfristig. Der Zuckerrübenanbau in Rheinland-Pfalz ist aktuell nur mit Sorten zu erhalten, die gegen neue Schädlinge und Erreger widerstandsfähig sind, denn andere Mittel oder Verfahren zeigen bisher keine ausreichende Wirkung. Das Verbundvorhaben SONAR (Sortenwahl für Nachhaltigkeit und Resilienz) entwickelt einen digitalen Sortenberater, der Entscheidungshilfe für Landwirte anbieten soll. Der digitale Sortenberater entsteht als Webanwendung. Durch eine unabhängige, frei verfügbare und wissenschaftlich fundierte Beratung lotst sie den Landwirt durch das vielfältige Angebot der Zuckerrübensorten. Der Sortenberater bezieht Monitoring- und andere Daten aus dem Versuchswesen sowie den Standort ein. Dadurch berücksichtigt die Sortenempfehlung auch die klimatischen, ackerbaulichen und befallstypischenBesonderheiten am Anbauort.

 

 

Partner

Vorteile des Sortenberater

unabhängig – wissenschaftlich-fundiert – digital

 

 

 

 

Erfasste Parameter des Sortenberaters

Klimadaten

  1. Auswertung Klima- & Witterungsdaten
  2. Einteilung der Anbauregionen in Klimaregionen
  3. Selektion standortangepasste Sorten

Ackerbauliche Parameter

  • Beregnungsgebiete, Fruchtfolge- und Bodendaten
  • Anbauerfahrungen und betriebliche Problemstellungen
  • Ertrags- und Qualitätsdaten

Befallskartierung

Monitoring + Sorten- & Streifenversuche

  • Cercospora (Blattkrankheit)
  • Schilfglasflügelzikade und SBR
  • Viren
  • Nematodenbefallsregionen

Sortenversuche

  • Ertrags- & Qualitätsdaten

 

Meilensteine des Sortenberaters

Laufende Bonituren