Lieferrechtsbörse

Die Mindestpreisgarantie für Basisrüben des Anbaujahres 2020 hat jüngst wieder Schwung in den Lieferrechtshandel gebracht. Mit der beschlossenen Mindestzahlung für Basisrüben in Höhe von 30 €/t wurde eine zentrale Forderung unseres Verbandes umgesetzt, die für Planungssicherheit beim Anbauer sowie für eine Stärkung des Lieferrechtes sorgt. Für Anbauer, die mehr als 125 % kontrahiert haben, bietet sich hier die Möglichkeit, sich durch Lieferrechts-Zupacht für zusätzliche Mengen den garantierten Mindestpreis zu sichern. Diese Vorgehensweise hat für beide Vertragspartner Vorteile: Der Anbauer profitiert von der erweiterten Mindestpreisgarantie, ohne dass er dafür seine geplante Anbaufläche ausweiten muss, und der Verpächter profitiert davon, dass sein Lieferrecht in dieser schwierigen Marktbereinigungsphase aktiv gehalten wird.

Sie haben mehr als 25 % Mehrrüben kontrahiert und möchten Ihre Mindestpreisgarantie gerne ausweiten? Dann sprechen Sie uns an. Wir beraten Sie gerne!

Ulrike de Héraucourt

Anna Schuld