Hessisch-Pfälzische Zuckerrübenanbauer e.V.

Herzlich willkommen

www.ruebe.info ist die gemeinsame Internetpräsenz der Organisationen der Zuckerrübenanbauer in Rheinland-Pfalz und Südhessen.

Gemeinsam für eine Landwirtschaftspolitik mit Sachverstand

Der Verband der Hessisch-Pfälzischen Zuckerrübenanbauer e.V. ist die Interessensvertretung aller Zuckerrübenanbauer in Rheinland-Pfalz und Südhessen. Die Zuckererzeugung in Rheinland-Pfalz und Südhessen ist ein wichtiger Wirtschaftsfaktor. Unser Verband übernimmt die Betreuung, Beratung und Vertretung der Rübenanbauer in regionalen, nationalen und internationalen Organisationen.

Neuigkeiten

23.
Dez
2019

Kuratoriumstagung am 15. Januar in Frankenthal

Am 15. Januar findet im Herzen unseres Verbandsgebietes unter dem Motto „Fortschritte im Zuckerrübenanbau“ die 46. Kuratoriumstagung im Congresszentrum Frankenthal statt. Für 2020 ist das auch der erste Termin, an dem Sie Ihren Sachkundenachweis auffrischen und somit entsprechend den gesetzlichen Anforderungen eine Fortbildung für weitere drei Jahre erwerben können. Das Programm mit den Anmeldehinweisen finden […]

11.
Dez
2019

LsV Demo in Wiesbaden- Rede von Herrn Dr. Lang

Auf der Land schafft Verbindung Demo in Wiesbaden am 10.12.2019 waren wir dabei. Herr Dr. Lang Geschäftsführer des Verbandes verdeutlichte in seiner Rede den Standpunkt unserer Rübenanbauer. Für eine Zukunft miteinander!

02.
Dez
2019

Zuckerrübenanbauer fordern ein Moratorium!

Die Zuckerrübenanbauer fordern ein Moratorium für das Agrarpaket. Einfach nur handeln, ohne Verstand, sei ein schlechter Rat für die Umwelt und sorge nur für noch mehr Importe zu niedrigeren Umwelt- und Sozialstandards. Die Pressemitteilung können Sie hier nachlesen.

Pflanzenschutz

Pflanzenschutzhinweise vom 27.08.2019

Blattkrankheiten: Der Befall der Blattkrankheiten ist in diesem Jahr insgesamt deutlich geringer im Vergleich zu den letzten Jahren. Dennoch sind regional erhebliche Unterschiede im Befallsumfang zu sehen. Im Beregnungsgebiet tritt teils sehr starker Cercosporabefall auf. Wo nur wenig Niederschläge fielen ist auch kaum Befall zu finden. Felder der frühen Rodetermine (bis etwa 1. Oktoberdekade) sollten […]

mehr...

Pflanzenschutzhinweise vom 20.08.2019

Blattkrankheiten: Die Befallsentwicklung ist unverändert von Feld zu Feld sehr unterschiedlich. Während der Befall im Beregnungsgebiet rasant voran schreitet, tritt in Gebieten mit wenig Niederschlägen nahezu kein Befall auf. Die Felder der frühen Rodetermine im September lohnen eine weitere Behandlung nur bei starkem Befallsdruck. Die Flächen der späteren Rodetermine müssen weiter kontrolliert und bei Bedarf […]

mehr...

Verbundene Organisationen