Zukunft Zuckerrübe
Aktuelles

Pflanzenschutzhinweise vom 17.04.2018


16.04.2018


Rübensaat:


Die Rübensaat ist inzwischen nahezu vollständig abgeschlossen. Die Bestände mit Saatterminen vor dem 8.4. sind gut aufgelaufen. Später gedrillte Felder sollten nach den Niederschlägen und den gemeldet hohen Temperaturen in den nächsten Tagen auflaufen.


Herbizidbehandlungen:


Empfehlung bei Normalverunkrautung im Keimblattstadium:


Durch die Niederschläge der letzten Tage sind die Böden relativ feucht, gute Voraussetzungen für die Bodenherbizide. Deshalb sollte die Metamitronmenge etwas erhöht werden.


Betanal maxxPro 1,25 l/ha + Metafol SC 1,25-1,5 l/ha oder Goltix Titan 1,5-2,0 l/ha                                                            


Bei Problemunkräutern Vogelknöterich, Raps und Hundspetersilie im Keimblatt bis 1. Laubblattstadium Zumischung von Debut 15 g/ha plus FHS 0,2 l/ha.


Beim Einsatz Belvedere Extra 1,25 l/ha, Betasana Trio SC 1,75 l/ha oder Betasana SC 1,5 l/ha sollten 0,5 l Hasten zur Absicherung der Blattwirkung zugesetzt werden.


 


Schneckenbefall:


Auf Grund der feuchten Böden sollten Sie ihre Bestände auf Schneckenbefall kontrollieren. Legen Sie an einigen Stellen Schneckenkorn aus und decken die Stelle mit einem Sack ab. Finden Sie am nächsten Tag Schnecken, sollten Sie den Bestand mit Schneckenkorn behandeln.


 


Weitere Informationen erhalten Sie bei den Felderbegehungen, die am Montag, den 23. April in Rheinhessen, am Mittwoch, den 25. April in der Pfalz und am Donnerstag, den 26. April in Südhessen durchgeführt werden. Die genauen Termine und Treffpunkte finden sie in BISZ und den Wochenblättern.








<- Zurück zu: Home
Wetter

XXXXXXXXXX

Gut zu wissen!

Öffnet internen Link im aktuellen FensterHier finden Sie interessante Zahlen und Fakten rund um Rübe und Zucker.

 

 


1393032
 
Impressum